Slagelse

Marktplatz in Slagelse in Dänemark auf der Insel Seeland Marktplatz in Slagelse

Die Stadt Slagelse liegt auf der größten dänischen Insel Seeland, auf halbem Wege zwischen den Städten Kalundborg im Norden und Næstved im Süden. Slagelse liegt nur wenige Kilometer von der Ostseeküste des Großen Belt entfernt. Als größte Stadt im Südwesten Seelands ist Slagelse auch ein Einkaufszentrum für die Urlaubsregion um Slagelse und Korsør. Die Entstehungsgeschichte von Slagelse ist eng mit der nahegelegenen Burgruine Trelleborg verknüpft. Diese darf aber nicht mit der Burg in der gleichnamigen schwedischen Stadt Trelleborg verwechselt werden. Die ehemalige Wikingerburg Trelleborg mit etwa 1000 Einwohnern entstand Ende des 10. Jahrhunderts und wurde in den 1940er Jahren ausgegraben. Teile sind heute zu besichtigen und dienen als Wikinger-Erlebniszentrum. Sie ist die am besten erhaltene Wikinger-Ringburg Dänemarks.

Besonders bekannt ist Slagelse durch sein reiches Kulturleben. Jeden Mittwoch um 13 Uhr reiten Gardehusaren in historischen Uniformen durch die Stadt, der Rote Turm mitten in der Stadt beherbergt mehr als 50 Skulpturen und zeigt wechselnde Kunstausstellungen und in der Stadt sind zahlreiche Künstler ansässig. Von Slagelse ist es nicht weit bis zu den Ostseestränden nördlich und südlich der Stadt Korsør, die ebenso zur Kommune Slagelse gehört wie der kleine Hafenort Skælskør südwestlich von Slagelse. Die Südwestküste der Ostseeinsel Seeland ist ein beliebtes Ziel für Aktivurlauber ganz in Familie, die in der Regel in einem der zahlreichen typisch dänischen Ferienhäuser der Umgebung oder auf einem Campingplatz Unterkunft finden. Ein empfehlenswertes Ausflugsziel auch von dieser Region aus ist die dänische Hauptstadt Kopenhagen, sie ist nur etwa eine Autostunde entfernt.

Damit erweist sich der westliche Teil der dänischen Ostseeinsel Seeland als ein Urlaubsgebiet mit großer Vielfalt. Hier sind Wanderungen oder Radwandern durch die Natur oder ein Ausflug in die Geschichte Dänemarks ebenso möglich wie ein einfacher Badeurlaub oder Wassersport an der Ostseeküste. Die Südwestküste Seelands mit den kleinen vorgelagerten Inseln Agersø und Omø verfügt über mehrere Freizeithäfen als beliebtem Anlaufpunkt für Segel- oder Motoryachten.

Sie können in Slagelse Ferienhaus direkt buchen.

Foto: © wikimedia / Ben Pirard

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Winterbadefestival Skagen 2019
Bereits zum 8. Mal laden die Veranstalter zu diesem dreitägigen Event ein. Der Anreise- und Anmeldetag, der 24. Januar, endet mit einem Begrüßungsabend im Kultur- und Freizeitcenter.
Abenteuerurlaub auf Fünen
Dänemark ist das Land der Inseln, von denen die fünf größten am bekanntesten sind: Seeland, Fünen, Lolland, Falster und Møn. Daneben gibt es eine Vielzahl von kleineren, die vor allem die so genannte „Dänische Südsee“ prägen, das Gebiet südlich der Insel Fünen. Größte Stadt auf Fünen ist Odense, die Geburtsstadt von Dänemarks berühmtesten Dichter Hans Christian Andersen. Der Zoo von Odense ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel für Besucher aus nah und fern. Am entgegengesetzten Ende der Insel, im Südosten, liegt eines der bekanntesten dänischen Schlösser, das Schloss Egeskov. Der folgende Text stellt aktuelle Attraktionen dieser beiden Standorte vor.
Große Taucherlebnisse im Kleinen Belt
Die Meerengen am nordwestlichen Ausgang der Ostsee haben schon immer eine große Bedeutung gehabt. Mit Ausnahme der breitesten, des Öresunds zwischen Schweden und Dänemark, ist der Ausgang der Ostsee in das Kattegat, was auch noch als Bestandteil der Ostsee gerechnet wird, sind sie alle unter der nationalen Kontrolle Dänemarks. Mittlerweile führt die Strecke von der Halbinsel Jütland im Westen bis nach Schweden komplett über Brücken. Erst 2000 wurde die Öresundbrücke eingeweiht, die Brücke über den Großen Belt zwischen den dänischen Insel Fünen und Seeland, wurde bereits zwei Jahre früher eröffnet. Den schmalsten Ausgang, den Kleinen Belt zwischen Jütland und Fünen, überspannt bereits seit 1935 eine Brücke, 1970 kam eine zweite hinzu.