Fåborg

Fåborg in Dänemark, Insel Fünen, dänische Südsee Fåborg

Fåborg ist eine Liebe und eine Reise nach Dänemark wert. Das kleine Städtchen im Süden der dänischen Insel Fünen bietet Abenteuer, Sehnsucht nach dem Meer, reizende, teils mystische Geschichten und lädt in jedem Fall ein, einen Ostseeurlaub in Fåborg zu planen. Fåborg liegt mitten im See- und Inselgebiet der so genannten „Dänischen Südsee“, eine Region, die zu den beliebtesten Zielen für einen Dänemark-Urlaub gehört.

Fåborg gilt unter den Urlaubern Dänemark als eine der schönsten Städte im Süden Fünens, mit stillen Gassen, romantischen Plätzen, schmucken Häusern, einer traumhaften Aussicht über die Ostsee. Fåborg verfügt über das einzige noch erhaltene mittelalterliche Stadttor in ganz Dänemark. So manch ein Städtereisender ist überrascht über die Erzählungen und Geschichten dieser Stadt. Und Fåborg versteht es grandios, über eine verlorene Liebe des H. C. Anderson zu Rigborg Voigt zu berichten, zieht die Urlauber in den Bann, wenn der Nachtwächter zu den Sehenswürdigkeiten Fåborgs seine Versionen, seine Geschichten zur Nacht erzählt. Schließlich gibt es neben den Ferienwohnungen in Fåborg auch den alten Adelssitz Steensgard, heute eine Schlosspension, die seit Jahrhunderten ein und dieselben Gäste beherbergt, gruselig, wenn es denn stimmen sollte.

Am Strand von Fåborg ist jedenfalls gespensterfreie Zone. Zwar ist der Strand recht kleine und übersichtlich, doch es bleibt immer noch genügend Platz, um in Fåborg Familienurlaub und Badeurlaub in Dänemark zu machen. Ein angrenzender Park verfügt über Liegewiese, die gern von Sonnenhungrigen genutzt werden. Die Sehnsucht nach dem Meer kann mit romantischen Abenden enden oder mit einem Ausflug zu den Inseln vor Fünen. Der Fährhafen in Fåborg wird stark frequentiert und ist Ausgangspunkt für Fährlinien nach den Insel Ærø, Lyø und Avernake. Westlich der Stadt ist der Anleger der Fähre zur Insel Als im Zuge der dänischen Straße Nr. 8.
Fåborg ist umgeben von reizvoller Natur. Im Norden erstreckt sich das zum Teil unter Naturschutz stehende Hügelland Svanninge Bakker, südlich von Fåborg liegt die Halbinsel Horne Land. Fåborg mit seiner reizvollen Umgebung, einer Vielzahl von Ferienhäusern, Hotels und Campingplätzen sowie zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Einkaufsmöglichkeiten ist ein gerne besuchtes Ziel eines Dänemark-Urlaubs.

Sie können in Fåborg Ferienhaus direkt buchen.

Foto: © wikimedia / Hubertus

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Camping in Dänemark an Nordsee und Ostsee
Dänemark hat im Wortsinne nahe am Wasser gebaut. Die Städte und Siedlungen sind selten sehr weit von den langgestreckten und abwechslungsreichen Küsten von Nordsee und Ostsee entfernt. Diese einmaligen natürlichen Voraussetzungen machen Dänemark zu einem der beliebtesten Urlaubsländer Europas.
Neues Rekordjahr für dänischen Tourismus
Deutschlands einziges Nachbarland im Norden ist auch gleichzeitig eines der beliebtesten Reiseziele für deutsche Urlauber. Damit machen sie mehr als die Hälfte aller ausländischen Feriengäste in Dänemark aus.
800 Jahre dänische Flagge – der Dannebrog
Die dänische Flagge ist wohl einer der am meisten präsentierten Nationalflaggen der Welt. Die Dänen sind erklärtermaßen sehr nationalbewusst, wie es bei vielen kleinen Völkern oft der Fall ist. Der Dannebrog (wörtlich übersetzt: dänisches Tuch) feiert 2019 seinen 800. Geburtstag.