Billund

Legoland in Billund Dänemark Jütland Legoland in Billund

Mit dem Namen der Stadt Billund auf der dänischen Halbinsel Jütland ist der Begriff Legoland untrennbar verbunden. In Billund nahe der dänischen Ostseeküste befindet sich einer der ältesten, bekanntesten und größten Vergnügungsparks für die ganze Familie in Nordeuropa und Ausflugsziel für jährlich etwa eine Million Gäste.
Es sind Urlauber aus den umliegenden Ferienhäusern und Hotels ebenso wie Tagesgäste aus Dänemark und den Nachbarländern Deutschland, Schweden, Norwegen und Polen. Auf unseren Seiten finden Sie Beschreibung eines Familientages im Legoland Billund. Billund liegt im südlichen Teil der Halbinsel Jütland, in der Luftlinie etwa gleich weit von Ostsee und Nordsee entfernt. Die Ostseestadt Vejle ist jedoch in einer halben Autostunde erreichbar. Rings um Billund sind Ferienhäuser und Ferienwohnungen in ausreichender Zahl vorhanden. Der Flughafen Billund ist mit mehr als zwei Millionen Fluggästen jährlich der zweitgrößte in Dänemark nach Kopenhagen-Kastrup. Von hier führen Linien- und Charterverbindungen zu zahlreichen europäischen Flughäfen, vor allem in Urlaubsgebieten.

Billund bietet im Familienurlaub in Dänemark jedoch mehr als nur Legoland. Die Stadt liegt in einer hügeligen Umgebung, die Gegend in Richtung der Ostseeküste bei Vejle zählt zu den landschaftlich schönsten in ganz Dänemark. Aktivurlaub steht deshalb hier ganz oben auf der Tagesordnung. Dazu zählt in erster Linie Radwandern auf dem sehr gut ausgebauten dänischen Radwegenetz. Das Terrain des dänischen Hügellandes in Richtung Vejle stellt zwar einige Anforderungen an die Ausdauer, belohnt aber mit einzigartigen Eindrücken von der Natur im Familienurlaub in der Nähe der dänischen Ostseeküste. Auf diesem Weg erreicht der Urlauber auch den nahegelegenen Zoo von Givskud. 1000 Tiere in 90 verschiedenen Arten sind hier auf sehr naturnahe Weise untergebracht. In Richtung Nordsee lädt der Fluss Skjern Å zu einzigartigen Kanuwanderungen ein.
Bei schlechtem Wetter ist für den Urlaub in und um Billund das Billund Bad genau das Richtige. Schwimmbecken, Kinderbecken und eine 64 Meter lange Wasserrutschbahn - Black Hole - locken die Urlauberfamilien zu tausenden in das Bad von Billund. Ergänzend werden auch Wellnessbehandlungen angeboten. Von den zahlreichen Ferienhäusern, Ferienwohnungen und auch Hotels in und um Billund aus kann vor allem der Familienurlaub nahe der dänischen Ostseeküste und Nordseeküste zu einem echten Erlebnis gestaltet werden.

Sie können in Billund Ferienhaus direkt buchen.
 

Foto: nordlicht verlag

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Winterbadefestival Skagen 2019
Bereits zum 8. Mal laden die Veranstalter zu diesem dreitägigen Event ein. Der Anreise- und Anmeldetag, der 24. Januar, endet mit einem Begrüßungsabend im Kultur- und Freizeitcenter.
Abenteuerurlaub auf Fünen
Dänemark ist das Land der Inseln, von denen die fünf größten am bekanntesten sind: Seeland, Fünen, Lolland, Falster und Møn. Daneben gibt es eine Vielzahl von kleineren, die vor allem die so genannte „Dänische Südsee“ prägen, das Gebiet südlich der Insel Fünen. Größte Stadt auf Fünen ist Odense, die Geburtsstadt von Dänemarks berühmtesten Dichter Hans Christian Andersen. Der Zoo von Odense ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel für Besucher aus nah und fern. Am entgegengesetzten Ende der Insel, im Südosten, liegt eines der bekanntesten dänischen Schlösser, das Schloss Egeskov. Der folgende Text stellt aktuelle Attraktionen dieser beiden Standorte vor.
Große Taucherlebnisse im Kleinen Belt
Die Meerengen am nordwestlichen Ausgang der Ostsee haben schon immer eine große Bedeutung gehabt. Mit Ausnahme der breitesten, des Öresunds zwischen Schweden und Dänemark, ist der Ausgang der Ostsee in das Kattegat, was auch noch als Bestandteil der Ostsee gerechnet wird, sind sie alle unter der nationalen Kontrolle Dänemarks. Mittlerweile führt die Strecke von der Halbinsel Jütland im Westen bis nach Schweden komplett über Brücken. Erst 2000 wurde die Öresundbrücke eingeweiht, die Brücke über den Großen Belt zwischen den dänischen Insel Fünen und Seeland, wurde bereits zwei Jahre früher eröffnet. Den schmalsten Ausgang, den Kleinen Belt zwischen Jütland und Fünen, überspannt bereits seit 1935 eine Brücke, 1970 kam eine zweite hinzu.