Blåvandshuk

Blåvandshuk ist vielen Urlaubern auf Jütland bekannt als der westlichste Ort Dänemarks mit dem zugleich westlichsten Leuchtturm von Jütland. Dass Blåvandshuk zugleich ein wunderbares Ziel für einen Urlaub in Dänemark und ein Eldorado für Camper und Surfer ist, wird manchmal erst an zweiter Stelle erwähnt.
Doch eines bleibt in allen Aussagen über den Ferienort Blåvandshuk in Dänemark gleich. Sand, Sand, Strand, Dünen und schon wieder Sand und nicht zu vergessen die Nordsee und das Salz in der Luft, davon spricht jeder, der einmal in Blåvandshuk Urlaub gemacht hat. Hier in Blåvandshuk genießt man zwischen einer wunderbaren Dünenlandschaft mit dem ständigen Versuch, einen Wald aufzuforsten, einen unbeschwerten Nordseeurlaub. Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Blåvandshuk stehen reichlich zur Auswahl. Gerade Familien mit Kindern in Dänemark wissen die Annehmlichkeiten und die grandiose Platzierung der Ferienwohnungen in Blåvandshuk zu schätzen. Viele dieser Ferienwohnungen liegen versteckt in den Dünen und dennoch zentral zwischen Strand und der Gemeinde Blåvandshuk.

In der Hochsaison gesellen sich zu den Badeurlaubern an der Nordsee Dänemarks auch die Surfer. In Blåvandshuk können die Surfer sogar einen eigenen Strand nutzen, ohne dass Strandurlauber sich einschränken müssen. Jedoch sollte der Surfer in Blåvandshuk berücksichtigen, dass die Brandungen dank der vielen Sandbänke vor der Küste eher sacht an Land preschen. Surfschulen für Surfanfänger und auch Fortgeschrittene empfehlen daher besonders Blåvandshuk.

Blåvandshuk liegt inmitten der einzigartigen niedrig bewachsenen Dünenlandschaft, so dass die zahlreichen Ferienhäuser und Ferienhaussiedlungen oft kaum ins Auge fallen. Dafür sind die ehemaligen deutschen Bunkeranlagen aus dem Zweiten Weltkrieg umso augenfälliger. Urlaub in Blåvandshuk bedeutet auch die Nutzung einer langen „Shopping-Meile“, die das für den Urlaub in Dänemark nötige Angebot bereithält und darüber hinaus ein Magnet zum Bummeln darstellt. Wer dem Strand ausweichen will, sucht sich bei den Ausflügen gern die benachbarten Städte Varde oder Esbjerg aus.

Sie können in Blåvandshuk Ferienhaus direkt buchen.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Winterbadefestival Skagen 2019
Bereits zum 8. Mal laden die Veranstalter zu diesem dreitägigen Event ein. Der Anreise- und Anmeldetag, der 24. Januar, endet mit einem Begrüßungsabend im Kultur- und Freizeitcenter.
Abenteuerurlaub auf Fünen
Dänemark ist das Land der Inseln, von denen die fünf größten am bekanntesten sind: Seeland, Fünen, Lolland, Falster und Møn. Daneben gibt es eine Vielzahl von kleineren, die vor allem die so genannte „Dänische Südsee“ prägen, das Gebiet südlich der Insel Fünen. Größte Stadt auf Fünen ist Odense, die Geburtsstadt von Dänemarks berühmtesten Dichter Hans Christian Andersen. Der Zoo von Odense ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel für Besucher aus nah und fern. Am entgegengesetzten Ende der Insel, im Südosten, liegt eines der bekanntesten dänischen Schlösser, das Schloss Egeskov. Der folgende Text stellt aktuelle Attraktionen dieser beiden Standorte vor.
Große Taucherlebnisse im Kleinen Belt
Die Meerengen am nordwestlichen Ausgang der Ostsee haben schon immer eine große Bedeutung gehabt. Mit Ausnahme der breitesten, des Öresunds zwischen Schweden und Dänemark, ist der Ausgang der Ostsee in das Kattegat, was auch noch als Bestandteil der Ostsee gerechnet wird, sind sie alle unter der nationalen Kontrolle Dänemarks. Mittlerweile führt die Strecke von der Halbinsel Jütland im Westen bis nach Schweden komplett über Brücken. Erst 2000 wurde die Öresundbrücke eingeweiht, die Brücke über den Großen Belt zwischen den dänischen Insel Fünen und Seeland, wurde bereits zwei Jahre früher eröffnet. Den schmalsten Ausgang, den Kleinen Belt zwischen Jütland und Fünen, überspannt bereits seit 1935 eine Brücke, 1970 kam eine zweite hinzu.