Silkeborg

Seenlandschaft bei Silkeborg, Dänemark Seenlandschaft bei Silkeborg

Im Silkeborger Seen-Hochland schmiegt sich die streckenweise bewaldete und bis zu 170 Meter hohe Hügellandschaft von der Stadt Silkeborg bis fast an die Ostsee bei Århus heran. Mit über einem Dutzend Seen in unterschiedlicher Pracht, Größe und Möglichkeit gestaltet sich Silkeborg als das Tor zum Aktivurlaub im gleichnamigen Seen-Hochland.

Während man den Aktivurlaub zwischen Silkeborg und der Ostsee mit Schaufelraddampfern, Radtouren, Kanu-und Paddeltouren sowie Wandern und mit kleinen Abenteuern zwischen Gräsern, Moos und Wald erlebnisreich erweitern kann, gibt sich die Stadt Silkeborg eher nüchtern, modern und business-like. Die Papierfabrik, 1845 errichtet, prägt noch heute das Stadtbild von Silkeborg und ist Grundlage ihres Reichtums. Dem Gründer, Michael Drewsen, wurde auf dem Marktplatz ein Denkmal gesetzt und so verwundert es nicht, dass von hier die Stadtführungen zu den Sehenswürdigkeiten Silkeborgs starten. Zu diesen Sehenswürdigkeiten der Stadt Silkeborg zählen unter anderem das inzwischen zu einer Ruine verfallene Schloss am Silkeborger See wie die besterhaltene Moorleiche der Eisenzeit in Dänemark im Silkeborg Museum, der Tollundmann.

Unbedingt sehenswert und ein Erlebnis für die ganze Familie während des Urlaubs in Silkeborg ist das Aqua. Das Aqua ist das größte Süßwasseraquarium Europas und zugleich einer der anschaulichsten und lehrreichsten Freizeitparks in Dänemark. Wandeln Sie mit anderen Urlaubern in Silkeborg auf dem Boden des Süßwasserreviers und tauchen Sie ein in die Unterwasserwelt von Dänemark.

Übrigens neben den Fahrten mit dem Schaufelraddampfer aus dem Jahre 1861 ermöglicht Silkeborg ganzjährig einen Skiurlaub in Dänemark. Auf Kunstfaserpisten werden Skihänge zum Wintersporturlaub in Jütland und der natürliche Rasen des Golfclubs Resenbro Ziel eines Sommerurlaubs passend zu den Angeboten für Tagungsreisen und Kurzreisen nach Silkeborg.

Sie können in Silkeborg Ferienhaus direkt buchen.

Foto: © Henrik Stenberg/VisitDenmark

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Winterbadefestival Skagen 2019
Bereits zum 8. Mal laden die Veranstalter zu diesem dreitägigen Event ein. Der Anreise- und Anmeldetag, der 24. Januar, endet mit einem Begrüßungsabend im Kultur- und Freizeitcenter.
Abenteuerurlaub auf Fünen
Dänemark ist das Land der Inseln, von denen die fünf größten am bekanntesten sind: Seeland, Fünen, Lolland, Falster und Møn. Daneben gibt es eine Vielzahl von kleineren, die vor allem die so genannte „Dänische Südsee“ prägen, das Gebiet südlich der Insel Fünen. Größte Stadt auf Fünen ist Odense, die Geburtsstadt von Dänemarks berühmtesten Dichter Hans Christian Andersen. Der Zoo von Odense ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel für Besucher aus nah und fern. Am entgegengesetzten Ende der Insel, im Südosten, liegt eines der bekanntesten dänischen Schlösser, das Schloss Egeskov. Der folgende Text stellt aktuelle Attraktionen dieser beiden Standorte vor.
Große Taucherlebnisse im Kleinen Belt
Die Meerengen am nordwestlichen Ausgang der Ostsee haben schon immer eine große Bedeutung gehabt. Mit Ausnahme der breitesten, des Öresunds zwischen Schweden und Dänemark, ist der Ausgang der Ostsee in das Kattegat, was auch noch als Bestandteil der Ostsee gerechnet wird, sind sie alle unter der nationalen Kontrolle Dänemarks. Mittlerweile führt die Strecke von der Halbinsel Jütland im Westen bis nach Schweden komplett über Brücken. Erst 2000 wurde die Öresundbrücke eingeweiht, die Brücke über den Großen Belt zwischen den dänischen Insel Fünen und Seeland, wurde bereits zwei Jahre früher eröffnet. Den schmalsten Ausgang, den Kleinen Belt zwischen Jütland und Fünen, überspannt bereits seit 1935 eine Brücke, 1970 kam eine zweite hinzu.