Ferienhaus Vermietung

Ferienhaus in Westjütland (Foto: Cees van Roeden/VisitDenmark) Ferienhaus in Westjütland (Foto: Cees van Roeden/VisitDenmark)

Dänemark gilt als das klassische Land für Urlaub im Ferienhaus, in der Ferienwohnung. Eine solche Art des Urlaubs in Dänemark bietet für den Touristen viele Vorteile. Der Gast braucht nicht auf die gewohnte Freizügigkeit verzichten, kann zusammen mit der Familie oder auch einer größeren Anzahl von Freunden den Urlaub in Dänemark gemeinsam verleben, ist nicht an die Regeln und den Zeitablauf in einem Hotel gebunden. Andererseits bietet sich dadurch für Vermieter von Ferienhäusern und Ferienwohnungen eine breite Palette von Möglichkeiten, den Gästen ihre individuellen Gewohnheiten zu lassen. Kleine, überschaubare Appartementhäuser mit mehreren Ferienwohnungen können dem Urlauber im gewünschten Zeitraum Alternativen bieten. Ebensolche Möglichkeiten haben Vermittler von Ferienhäusern, die das Angebot verschiedener Einzelvermieter zusammenfassen und gegenüber dem Urlauber ebenfalls als nur ein Ansprechpartner gegenüberstehen. Immer öfter ergänzen die Vermieter ihr eigenes Angebot durch die Vermittlung anderer Ferienwohnungen.

Gerade in der Zusammenfassung verschiedener Angebote, von Ferienhäusern unterschiedlichster Größe, Ausstattung und Lage liegt der Vorteil dieser Vermieter und/oder Vermittler von mehreren Ferienwohnungen begründet. Ein vielfältiges Angebot in der Kombination von individuellem Service und Kundenorientiertheit kommt den Erwartungen des Dänemark-Urlaubers entgegen. Die Erfahrungen dieser kleinen und flexiblen Unternehmen wissen immer mehr Urlauber zu schätzen, indem sie zu Stammkunden werden. Wir stellen Ihnen hier - wie gewohnt sortiert nach Regionen - solche Vermieter & Vermittler von Ferienhäusern in Dänemark mit ihren Angeboten vor.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Winterbadefestival Skagen 2019
Bereits zum 8. Mal laden die Veranstalter zu diesem dreitägigen Event ein. Der Anreise- und Anmeldetag, der 24. Januar, endet mit einem Begrüßungsabend im Kultur- und Freizeitcenter.
Abenteuerurlaub auf Fünen
Dänemark ist das Land der Inseln, von denen die fünf größten am bekanntesten sind: Seeland, Fünen, Lolland, Falster und Møn. Daneben gibt es eine Vielzahl von kleineren, die vor allem die so genannte „Dänische Südsee“ prägen, das Gebiet südlich der Insel Fünen. Größte Stadt auf Fünen ist Odense, die Geburtsstadt von Dänemarks berühmtesten Dichter Hans Christian Andersen. Der Zoo von Odense ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel für Besucher aus nah und fern. Am entgegengesetzten Ende der Insel, im Südosten, liegt eines der bekanntesten dänischen Schlösser, das Schloss Egeskov. Der folgende Text stellt aktuelle Attraktionen dieser beiden Standorte vor.
Große Taucherlebnisse im Kleinen Belt
Die Meerengen am nordwestlichen Ausgang der Ostsee haben schon immer eine große Bedeutung gehabt. Mit Ausnahme der breitesten, des Öresunds zwischen Schweden und Dänemark, ist der Ausgang der Ostsee in das Kattegat, was auch noch als Bestandteil der Ostsee gerechnet wird, sind sie alle unter der nationalen Kontrolle Dänemarks. Mittlerweile führt die Strecke von der Halbinsel Jütland im Westen bis nach Schweden komplett über Brücken. Erst 2000 wurde die Öresundbrücke eingeweiht, die Brücke über den Großen Belt zwischen den dänischen Insel Fünen und Seeland, wurde bereits zwei Jahre früher eröffnet. Den schmalsten Ausgang, den Kleinen Belt zwischen Jütland und Fünen, überspannt bereits seit 1935 eine Brücke, 1970 kam eine zweite hinzu.