Dänemark-Urlaub

Dänemark ist eines der beliebtesten Urlaubsziele in Europa. Auf engem Raum und doch jedes für sich großzügig, geprägt durch eine abwechslungsreiche Küstenlandschaft, sind zahlreiche Urlaubsgebiete entstanden, die vor allem bei Urlaubern aus den Nachbarstaaten wie Deutschland begehrt sind. Urlaub in Dänemark, das ist die reich gegliederte Küste der Ostsee mit ihren vielen Inseln, aber auch die rauhe Nordseelandschaft mit weiten Dünenfeldern und breiten Stränden, das ist aber auch das einzigartige Großstadtflair von Kopenhagen.
Im Strandkorb den Alltag vergessen, dem sanften Wellenschlag lauschen, die im seichten Uferwasser spielenden Kinder im Auge behalten, sich von der gesunden salzhaltigen Brise, der sogenannten „Windkosmetik“, umwehen lassen, vom Schiff aus die Küsten von Nordsee und Ostsee betrachten – all das ist Dänemark im Sommer.

Urlaub in Dänemark ist aber noch mehr – und vor allem ganzjährig. Selbst aktiv sein ist die Devise: Nordic Walking am Strand von Nordsee, Ostsee oder im Hinterland, als Segler oder Surfer, mit dem Fahrrad durch den Küstensaum, auf dem Pferd über Stock und Stein und am Strand, mit dem Golfschläger auf gepflegtem Rasen, mit der ganzen Familie im Zelt oder im Caravan.

Auch der Dänemark-Urlauber macht mehr und mehr Bekanntschaft mit vielfältigen Wellness-Angeboten. In stressfreier, entspannter Atmosphäre dem eigenen Körper und damit der Seele etwas Gutes tun, und tun lassen. Die äußerst vielfältigen natürlichen Bedingungen der Küste, verschlungene Buchten, Steilküsten, flache Strände, Nordsee-Stürme, Wanderdünen, Leuchttürme, einsame Inselflecken, und dazu immer die gesunde Luft erfüllen (fast) alle Ansprüche an einen Urlaub. Nicht nur für Regenwetter gibt es darüber hinaus zahlreiche Alternativen „unter Dach“.

Wir geben Ihnen für alle Arten und Ansprüche Informationen, die es Ihnen leichter machen, genau den richtigen Urlaubsplatz zu finden und zu planen. Ob Hotel, Ferienhaus, Ferienwohnung oder Appartement, Campingplatz, Urlaub auf dem Bauernhof, Dänemark-Urlaub mit Hund, besondere Bedingungen für barrierefreien Urlaub, Wassersport, Aktivurlaub, Familienurlaub, Golfurlaub oder ein Urlaub in Verbindung mit einer Tagung, all diese spezifischen Angebote für den Urlaub in Dänemark werden allmählich diese Seiten füllen.

Hotel in Südjütland (Foto: VisitDenmark)

Hotels und Pensionen

Traditionell sind im Urlaubsland Dänemark viele kleine Hotels und Pensionen entstanden, die bis heute dafür sorgen, dass die...
Ferienhaus in Westjütland (Foto: Cees van Roeden/VisitDenmark)

Ferienhaus Vermietung

Dänemark gilt als das klassische Land für Urlaub im Ferienhaus, in der Ferienwohnung. Eine solche Art des Urlaubs in Dänemark...
Campingplatz bei Aarhus (Foto: Bent Naesby/VisitDenmark)

Camping in Dänemark

Mit dem Urlaubsland Dänemark verbindet sich für viele Touristen der Begriff der Unabhängigkeit. Genau diese bietet der...
Aktiv-Urlaub Dänemark

Aktiv-Urlaub Rad & Wandern

Urlaub in Dänemark – egal ob an der Nordsee, der Ostsee oder im jütlandischen Binnenland: alle Ferienregionen Dänemarks...
Historisches Segelschiff

Wassersport in Dänemark

Das Land am Ausgang der Ostsee nach Norden besteht aus zahlreichen Inseln und einer Halbinsel zwischen Ostsee und Nordsee, bietet also schon von der Natur her die allerbesten Bedingungen für den Wassersport. Dazu kommt ein dichtes Netz von Häfen verschiedenster Größe – und ein entgegenkommendes und herzliches Verhältnis zu Gästen. Als Paradies für Freizeitskipper gilt die so genannte dänische „Südsee“, das Gebiet zwischen den Inseln Fünen, Als und Ærø in Richtung der Flensburger Förde. Eine größere Herausforderung stellt die dänische Nordseeküste zwischen Skagen und der Insel Rømø dar.
Foto: Cees van Roeden/VisitDenmark

Familienurlaub in Dänemark

Das Urlaubsland Dänemark gehört zu den kinderfreundlichsten Ländern überhaupt. Nur wenige Verbotsschilder schränken die...
Golfurlaub in Dänemark

Golfurlaub in Dänemark

Golfsport in Dänemark hat in den letzten Jahrzehnten eine bedeutenden Aufschwung genommen, und das von einem hohen Ausgangswert aus....

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Ostsee Netz

Ostsee Urlaub

So wichtig für Dänemark: Die Ostsee. Der gesamte Osten von Dänemark ist eine Küsten- und Insellandschaft im baltischen Meer. Wo man sonst noch Urlaub an der Ostsee machen kann, erzählt ostsee-netz ausführlich mit Hinweisen zu Hotels an der Ostsee, Ferienwohnungen, News und Events und vielen, vielen Ausflugstipps.

Ostsee

Nordsee Reiseführer

Nordsee Urlaub

Die dänische Westküste von Friesland bis zur Jammerbucht liegt an der Nordsee. Die Nordsee ist allerdings Urlaubsziel nicht nur in Dänemark. Auch die Deutsche Nordsee mit ihren Inseln und der ganz eigenen Mentalität ist Thema von nordsee-netz.de.

Nordsee Urlaub

News

Abenteuerurlaub auf Fünen
Dänemark ist das Land der Inseln, von denen die fünf größten am bekanntesten sind: Seeland, Fünen, Lolland, Falster und Møn. Daneben gibt es eine Vielzahl von kleineren, die vor allem die so genannte „Dänische Südsee“ prägen, das Gebiet südlich der Insel Fünen. Größte Stadt auf Fünen ist Odense, die Geburtsstadt von Dänemarks berühmtesten Dichter Hans Christian Andersen. Der Zoo von Odense ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel für Besucher aus nah und fern. Am entgegengesetzten Ende der Insel, im Südosten, liegt eines der bekanntesten dänischen Schlösser, das Schloss Egeskov. Der folgende Text stellt aktuelle Attraktionen dieser beiden Standorte vor.
Große Taucherlebnisse im Kleinen Belt
Die Meerengen am nordwestlichen Ausgang der Ostsee haben schon immer eine große Bedeutung gehabt. Mit Ausnahme der breitesten, des Öresunds zwischen Schweden und Dänemark, ist der Ausgang der Ostsee in das Kattegat, was auch noch als Bestandteil der Ostsee gerechnet wird, sind sie alle unter der nationalen Kontrolle Dänemarks. Mittlerweile führt die Strecke von der Halbinsel Jütland im Westen bis nach Schweden komplett über Brücken. Erst 2000 wurde die Öresundbrücke eingeweiht, die Brücke über den Großen Belt zwischen den dänischen Insel Fünen und Seeland, wurde bereits zwei Jahre früher eröffnet. Den schmalsten Ausgang, den Kleinen Belt zwischen Jütland und Fünen, überspannt bereits seit 1935 eine Brücke, 1970 kam eine zweite hinzu.
Neuer Nationalpark auf Seeland
Oberflächlich betrachtet bietet die Natur unseres nördlichen Nachbarlandes Dänemark nichts Außergewöhnliches. Der höchste Berg erreicht keine 200 Meter, die wenigen Wälder können in der Größe mit den deutschen nicht mithalten, Felsen gibt es nur auf der abgelegenen Insel Bornholm. Der genaue Beobachter kommt jedoch zu einem anderen Schluss. Gerade die abwechslungsreiche Landschaft mit den tausenden Kilometern Küste an Ost- und Nordsee, ob gerade und dünengesäumt oder mit vielen Buchten und Stränden. Ein Geheimtipp ist der Roskildefjord im Norden der Insel Seeland, nordwestlich der Hauptstadt Kopenhagen. Dieser erfuhr jetzt eine deutliche Aufwertung mit dem Status als Nationalpark.